Schwangerschaft 

Kann ich mich chiropraktisch behandeln lassen wenn ich schwanger bin?

Selbstverständlich. Bei Impuls Chiropraktik befassen wir uns mit dem strukturellen Zusammenhang zwischen Wirbelsäule, Becken und dem Nervensystem. Während der Schwangerschaft passieren im weiblichen Körper dramatische Veränderungen. In sehr kurzer Zeit muss der Körper sich strukturell, hormonell und emotional anpassen. Wir glauben, dass alle werdenden Mütter ihre Schwangerschaft genießen können sollten.

Die strukturelle Chiropraktik könnte dabei helfen Ihre Schwangerschaft angenehmer zu gestalten und Ihren Körper auf eine sicherere und einfachere Geburt vorzubereiten.

Hier bei Impuls Chiropraktik hat die Sicherheit für Mutter und Kind oberste Priorität. Unsere Praxis verfügt über spezielle Schwangerschaftskissen, die es werdenden Müttern erlaubt auf dem Bauch zu liegen, um so die chiropraktische Behandlung durchführen können. Unsere sanften Behandlungsmethoden sind auf die besonderen strukturellen Veränderungen während der Schwangerschaft abgestimmt. Unser Ziel ist es das Becken und die Wirbelsäule der Mutter zu stabilisieren, um so auch dem Baby die Zeit vor der Geburt angenehm zu gestalten und den Geburtsprozess wenn möglich für Mutter und Baby zu erleichtern.

Schwangere kommen zu uns unter anderem mit Folgenden Beschwerden:
  • Sodbrennen
  • Rückenschmerzen
  • Symphysenschmerzen
  • Schlafprobleme
  • Ischiasbeschwerden
  • Atemnot

Chiropraktik für Kinder und Babies

Das Ziel ist die Spannungen in der Wirbelsäule und somit die strukturellen Störungen zu reduzieren.

Das Wohlbefinden eines Kindes ist die Summe vieler Faktoren, wie zum Beispiel Ernährung, Bewegung und ausreichend Schlaf. Aber auch die Funktion des Nervensystems ist wichtig, denn das Nervensystem kontrolliert sämtliche Funktionen von Muskeln und Organen im Körper. Wenn die Informationsverarbeitung des Nervensystems durch strukturelle Störungen beeinträchtigt ist, kann es zu einer Vielzahl von sekundären Störungen kommen.

Selbst bei einer normalen Geburt wirken enorme Kräfte auf das noch weiche und formbare Skelett des Babys ein. Besonders in der letzten Phase der Geburt kann es durch starke Krafteinwirkungen zu strukturellen Störungen an der Wirbelsäule kommen.

Später können durch Stürze und Stolpern weitere Bewegungseinschränkungen entstehen. Gerade in den ersten Lebensmonaten und Jahren wird die Entwicklung der Wirbelsäule geprägt und daher sollten Störungen der Wirbelsäule nicht vernachlässigt werden.

Für die Untersuchung und Behandlung von Säuglingen durch einen Chiropraktoren gibt es kein „zu früh“. Wir bei Impuls Chiropraktik behandeln Ihre Kinder in Abstimmung auf die individuelle Problematik Ihres Kindes und wenden unterschiedliche Techniken an, die wir vor der Behandlung mit Ihnen besprechen. Keine unserer Behandlungstechniken für Babys entspricht der Volksmundbeschreibung des `Einrenkens`. Die Behandlung ist sehr sanft und hat das Ziel die Spannungen in der Wirbelsäule und somit die strukturellen Störungen zu reduzieren. Der natürliche Bewegungsdrang Ihres Babys/Kindes hilft den Heilungsprozess voranzubringen.

Kinder und Säuglinge kommen mit den verschiedensten sekundären Störungen zu uns. Wie zum Beispiel:

  • Bewegungseinschränkungen
  • beharrliches Kopfdrehen zu einer Seite (Schiefhals)
  • Überstrecken Skoliose (Seitliche Neigung der Wirbelsäule)
  • 3-Monatskoliken
  • Schlafstörungen
  • Entwicklungsstörungen
  • KISS-Syndrom
  • Kopfschmerzen
  • Lernschwierigkeiten
  • Hyperaktivität

Kontakt

06051 912 5474
info@impulschiropraktik.de
Glenn-Miller Weg 1, 63571 Gelnhausen Meerholz

© 2018 by Impuls Chiropraktik

Menü