Chiropraktik in Deutschland

In Deutschland ist im Gegensatz zu anderen europäischen Ländern weder die Berufsbezeichnung Chiropraktor gesetzlich geschützt noch ist die Chiropraktik als eigenständiger Heilberuf anerkannt. Über die Jahre haben sich verschiedene Berufsgruppen entwickelt, die die Chiropraktik ausüben.

Um in Deutschland Chiropraktik ausüben zu dürfen benötigt man entweder eine Erlaubnis nach dem Heilpraktikergesetz oder eine ärztliche Approbation.

Chirotherapeuten sind Ärzte, die mindestens 320 Stunden chiropraktische Fortbildung absolviert haben.

Chiropraktiker sind Heilpraktiker, die an Kursen im Bereich der Chiropraktik teilgenommen haben. Eine minimale Stundenzahl gibt es hier nicht.

Chiropraktoren haben ein 4- bis 6-jähriges Vollzeitstudium nach den Richtlinien der Weltgesundheitsorganisation an einer international anerkannten Hochschule (Council on Chiropractic Education International – CCEI) absolviert. Momentan gibt es etwa 150 graduierte Chiropraktoren in Deutschland.

Bei Impuls Chiropraktik praktizieren ausschließlich studierte Chiropraktoren.

Kontakt

06051 912 5474
info@impulschiropraktik.de
Glenn-Miller-Weg 1, 63571 Gelnhausen Meerholz

© 2018 by Impuls Chiropraktik

Menü